Orales Bisphosphonat (Alendronat Tabl.) als mögliche Ursache von Speiseröhrenkrebs?

In einer aktuellen, retrospektiven Studie, die in den kommenden Tagen auf dem amerikanischen Krebskongress (ASCO) vorgestellt werden wird. wurde berichtet, dass das zur Therapie einer Osteoporose häufig eingesetzte Medikament Alendronat das Risiko der Enstehung eines Speiseröhrenkrebs (Ösophaguskarzinoms) erhöht. Zu besonderer Vorsicht mit der Anwendung von oralen Bisphosphonaten wird geraten bei Patienten mit sog. Barret-Ösophagus oder anderen Schleimhautveränderungen von Speiseröhre und/oder Magen (ASCO 2012)

Comments are closed.